Skip to main content

Hobbyhuren aus Deutschland suchen wilde Sexdates

Bei einem normalen Sexdate tauscht man sich meist schon vorher aus, welche Sexpraktiken erlaubt sind. Oft passiert das direkt vor dem Treffen schriftlich oder während des Treffens im Gespräch. Ein wenig anders sieht es bei den Hobbyhuren aus. Hier siehst Du oft schon im Profil, auf was sich Dein Schwanz freuen kann. Allerdings werden hier Abkürzungen verwendet, bei denen man wissen muss, was sie bedeuten. Hättest Du zum Beispiel gewusst, dass KB einfach nur Körperbesamung heißt?

Eine einfache Abkürzung ist AV, dahinter verbirgt sich der beliebte und geile Analverkehr. Schwieriger wird es schon bei NS aktiv und NS passiv. NS bedeutet "Nass" und gemeint ist damit Pinkelsex. Das aktiv steht dafür, dass Du Dich von der Hobbyhure anpinkeln lässt. Passiv, dass sie auf Deinen Urin steht. Es gibt aber noch eine ganze Reihe weiterer Abkürzungen, die Du entdecken kannst. Mache jetzt Dein Sexdate mit den Hobbyhuren in Deutschland klar und schreibe sie an.


Sunnyxx (24) sucht in Deutschland

Ich steh ungemein auf Sex und Erotik! Vor allem liebe ich es, wenn man mich in den 7. Himmel leckt! 😉 Davon kann ich eigentlich gar nicht genug bekommen, gerne auch mehrmals hintereinander! Dafür revangiere ich mich auch gerne mit einem heißen Blaskonzert! 😉 Auch stehe ich total auf dicke Männer! Probiere gerne vieles aus, auch in sexueller Hinsicht! Denn man muss doch alles mal erlebt haben im Leben! 😉

Nachricht senden Sextreffen finden